Schöneiche konkret
Das Heimatblatt für die Waldgartengemeinde, werbend und informierend, bis weit in das Umland und Berlin

Anzeigenschluss
Ausgabe Januar/Februar

18.12.2019

Ausgabe Dezember 2019


Inhaltsverzeichnis 12/2019
Hinweis

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Media-Daten

Datenschutz

Impressum

Bote

g

Aus dem Inhalt:

Zum zweiten Mal Weihnachtssingen im Rathaus
Texthefte für deutsch- und englischsprachige Lieder vorbereitet



Beim Weihnachtssingen im vergangenen Jahr
Foto: Gemeindeverwaltung


Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr gibt es auch in diesem Jahr wieder ein öffentliches Weihnachtssingen im Rathaus. Dazu sind alle Schöneicher und ihre Gäste herzlich eingeladen.

Chorleiter und Musiker Frank Müller-Brys, Rico Haring (Piano) und Wolfgang Plagge (Percussion) werden gemeinsam mit dem Publikum Titel anstimmen.

Lesen Sie weiter auf Seite 4


--------------------------------------------------------

Abgefallenes Laub in den Kreislauf der Natur zurückbringen

Aufwändiger und kräftezehrender Arbeitseinsatz des Naturschutzaktivs


Teilnehmer am Arbeitseinsatz nach getaner Arbeit an der Feldhecke
Foto: Tom Berein


Am Samstag, dem 9. November, war Regen angekündigt, der Schöneiche aber nicht erreichte, und so fanden sich dreizehn Aktive – Mitglieder des Naturschutzakivs und andere Naturfreunde – am Vormittag an der Wilhelm-Raabe-Straße zu einem Arbeitseinsatz ein. Ziel war es, eine Mulchdecke in die vorhandene Feldhecke einzubringen und die nährstoffarme Erde mit einem Kalt- und Wurmvererdungsansatz aufzuwerten.

Lesen Sie weiter auf Seite 8


--------------------------------------------------------

Der nackte Wahnsinn hat begonnen
ThaSch-Workshop in Waldsieversdorf


Jens Finke und Christine Weser bei der Probe
Foto: Christina Felber

Der Wettergott meinte es gut an diesem Wochenende – die Sonne schien, und die Temperaturen lockten fast zum Baden.
Einige sehr Sportliche – Jens Finke, Denise Henrion mit Sohn Pierre, Familie Christian sowie Vilma und Andreas Lühe und Sabine fuhren die 36 Kilometer von Schöneiche tatsächlich mit dem Rad und waren pünktlich wie alle anderen am Freitagabend um 18 Uhr zur Stelle. Zimmervergabe, Abendbrot, Plaudereien.

Lesen Sie weiter auf Seite 32
g

 

Aktuelle Ausgabe als PDF

Seite 1
- Jägerpark hat nun einen Spielplatz
Seite 2
- Weiterbildung für junge Erwachsene
- Einhunderttausend Euro für 27 Restaurierungsvorhaben

Seite 3
- Damit sich nicht wiederholt,
was geschah
Seite 4
- Zum zweiten Mal Weihnachtssingen im Rathaus
- Gemeindebibliothek mit neuem
Internetauftritt

Seite 5

- Genussvoll schenken …
Seite 6
- Wohnprojekt Schöneiche
Seite 7
- Gans entspannt!
Seite 8
- Abgefallenes Laub in den Kreislauf der Natur zurückbringen

Seite 9
- 15 Jahre Kosmetik und Fußpflege
Katrin Fiegler in Grätzwalde
Seite 10
- Wir müssen beginnen, und das schon seit ewig!

Seite 11
- Ratgeber Naturschutz
Seite 12
- Holocaust und Mauerfall
- Das Glas ist halb voll
Seite 13
- Authentisches Zeitdokument

Seite 14
- Ingrid Schreppel über Vermeer van Delft
Seite 15
- Fitness, nichts als Fitness
Seite 16
- Pünktlich zu Weihnachten ein neues Buch über Schöneiche

Seite 17
- Eine Fußnote in Schöneiche (IV)
- Ideensuche – Vorschläge für ehemaliges LPG-Gelände gesucht
Seite 18
- Oliver Twist in der Schlosskirche

Seite 19
- Ein Ausnahmepianist in der
Schlosskirche
Seite 20
- Lichtfigurentheater mit Kindern
Seite 21
- Ein Wochenende vor Heiligabend
Seite 22
- Schlechtes Gewissen nach Überfall
- Was hier und rundherum los ist
- Schtetl feiert wieder Chanukka

Seite 23
- Knackt die Müllberge!

- Aus dem Polizeibericht
Seite 24
- Vorschau „Lebendiger Adventskalender Friedrichshagen“

Seite 25
- Silvester trifft Bier & Musik!
- Dreifach Gutes tun mit alten Schuhen

Seite 26
- Kirchen

Seite 27
- Anzeigen

Seite 28/29
- Sport aus der Region
Seite 30
- Leise rieseln die Schuppen

Seite 31
- Apotheken-Notdienstplan

Seite 32
- Der nackte Wahnsinn hat begonnen

nach oben top

----------------------------
Hinweis:

Zum Lesen des pdf-Dokuments benötigen Sie den "Adobe Acrobat Reader."
Zur optimalen Darstellung stellen Sie die Ansicht auf 100%

Download hier

Acrobat Reader